top of page

FIRMENPROFIL

D&R Electronica BV ist seit 49 Jahren tätig. Dies ist ein idealer Zeitpunkt, um einen Moment innezuhalten und einen Blick zurück in die Vergangenheit sowie in die Zukunft zu werfen. D&R wurde im März 1972 von (D)uco de Rijk und (&) (R)onnie Goene gegründet.
Ihr Ziel war es, bezahlbare und qualitativ hochwertige Mischpulte für die Musikindustrie zu entwickeln und herzustellen. Seitdem ist das Unternehmen weit über seine Pionierphase hinausgegangen, hat diverse wirtschaftliche Stürme überstanden und sich zu einem Konzept in der professionellen Audiowelt entwickelt. Unser weltweites Exportgeschäft in alle nur erdenklichen Länder hat ein stetiges Umsatzwachstum und eine weite Verbreitung unter den Käufern mit sich gebracht.

Ursprünglich war D & R ein Trendsetter in PA - Mischer. Danach stiegen wir in den Studio-Recording-Bereich und Surround-Film-Tonmischer ein. Der enorme weltweite Zuwachs an Radio- und Fernsehsendern führt zu einer steigenden Nachfrage nach D&R-Produkten. In den letzten 20 Jahren beschäftigt sich D&R hauptsächlich mit Broadcast-bezogenen Produkten wie Webstation, AXUM, Airlite-USB, Airmate-USB, AIRENCE-USB, Airlab-DT, Lyra. Auch unsere (GSM) Hybride sind sehr beliebt.

Dieses Firmenprofil stellt Ihnen die Menschen hinter D&R heute vor – und ihre Arbeit für das Unternehmen. Mit diesem Firmenprofil möchten wir uns auch bei unseren Distributoren und deren Kunden bedanken, die es D&R ermöglicht haben, zu einem Qualitätskonzept in der Audiobranche heranzuwachsen.

d-r building.jpg
Duco-resized.png

Duco de Rijk, der Geschäftsführer und Gründer von D&R hat eine Erfolgsgeschichte in der Musik (ein No1-Hit-Album HAIR mit einer Gruppe namens ZEN, als er noch sehr jung war) und er war verantwortlich für das Design aller früheren analogen Designs des Mixings Konsolen und ihre Kosmetik.

Als vor etwa 15 Jahren die Nachfrage nach digitalen Produkten deutlicher wurde, wurde das F&E-Team um erfahrene Senior Digital Hard- und Software Designer erweitert, die dem Gründer als Designer bei der Erreichung seiner Ziele halfen.

Heutzutage ist Duco de Rijk General Manager des Unternehmens und in vielerlei Hinsicht immer noch persönlich am Mischpult-Design beteiligt.

1972 bauten Duco de Rijk und Ronnie Goene, die damals Mitglieder der populären Band Zen waren, mit einem goldenen Nummer-1-Hit „Hair“ ihr erstes Röhrenmischpult. Es war ein revolutionäres Produkt für die Zeit. Viele bekannte Popgruppen wie Kayak, The Cats und Alquin haben sich aufgrund ihrer Erschwinglichkeit, ihres warmen Klangs und ihrer praktisch unbegrenzten Headroom für D&R-Mixer entschieden.

Ihre Gesamtjahresproduktion „Teilzeit“ betrug nur fünf Mischpulte.

D&R wurde offiziell am 1. Februar 1972 gegründet. Das ehemals berühmte Duo arbeitete in diesem Jahr in einer Privatadresse an rund 20 Mischpulten für Kunden, darunter Radiosender wie London City, Radio Veronica, Radio Luxembourg und viele andere mehr oder weniger bekannte Pop group, im selben Jahr zog D&R in ein kanalseitiges Grundstück an der Keizersgracht in Amsterdam um. Mit dem Design und der Produktion des ersten Studio-Mixers für das eigene Tonstudio der Popgruppe Cats waren sie in einer starken Position, was dazu führte, dass ihr Umsatz und ihr persönliches Ansehen schnell wuchsen.

Mitte der 1970er Jahre verließ Ronnie Goené das Unternehmen, um sich ganz auf die Zahnmedizin zu konzentrieren, während Duco de Rijk das Geschäft weiterführte. Gleichzeitig produzierte D&R den allerersten Quadrophonic-Mixer für das Aufnahmestudio der Cats. Es war das erste seiner Zeit. Das große Feature an diesem Mixer war die Verwendung von ICs anstelle von Radioröhren. Dadurch war es möglich, komplexere Produkte zu bauen. Mitte 1975 entwickelte D&R den ersten Kompressor/Limiter. Dieses Produkt ist noch immer ein Sammlerstück.

Inzwischen ist der Umsatz von D&R um den Faktor 9 gewachsen. Das Wachstum des Geschäfts zog den internationalen Markt an. 1976 wagte D&R mit einem Stand auf der Frankfurter Messe den Sprung in diesen spannenden Markt. 1977 entwarf und produzierte D&R viele Signalprozessoren, die sie ihrem Sortiment an Mischpulten hinzufügten. Ein Jahr später brachte D&R mit der ST1 600-Serie den ersten erschwinglichen großformatigen Studiomischer auf den Markt. Dieser Mixer war ein großer Erfolg, weil er ein „Inline-Format“ verwendete, das zu dieser Zeit in Europa völlig unbekannt war. Bis Ende der 1970er Jahre verdoppelte sich der Umsatz ebenso wie die Zahl der Mitarbeiter. Auch der Export nahm stetig zu.

1979 zog D&R mit 15 Mitarbeitern an einen neuen Standort im Westen von Amsterdam. Sie hatten nun eine Nutzfläche von 450 qm. Das Unternehmen entwickelte das „Inline-Format“ der Mischer der ST1600- und 1000er-Serie zu einer Reihe erfolgreicher Designs weiter. 1981 führte es auch die 400er-Serie ein. Ein Jahr später, im Jahr 1982, mietete D&R eine Reihe von nahe gelegenen Flächen, um den wachsenden Bedarf an Produktionsflächen zu bewältigen und weitere Produktentwicklungen zu ermöglichen. 1983 brachte D&R mit der 300er und 700er Serie die kleinen, preisgünstigen Mischpulte für den Einstieg in Tonstudios und für Location-Recording auf den Markt. 1985 zog D&R in ein großes Gebäude in Weesp, etwa 4 km von Amsterdam entfernt. Dieses Gebäude war groß genug, um das kontinuierliche Wachstum der D&R zu bewältigen.

1984 brachte D&R die größeren Inline-Mischpulte wie die 2000er und 4000er Serie auf den Markt. Sie waren sehr erfolgreich. Inzwischen exportierte das Elektronikunternehmen in 30 Länder weltweit. Die Belegschaft wuchs auf 35 an und benötigte größere, neuere und modernere Räumlichkeiten. So zog D&R 1985 in das Gewerbegebiet Nord in Weesp um, wo eine Fläche von 1.400 qm zur Verfügung stand. Das Signalprozessorprogramm, das Kompressoren, Noise Gates, Filter und eine Vielzahl anderer praktischer Studioartikel umfasste, kam zu einem ständig wachsenden Umsatz hinzu. In den Jahren 1987 bis einschließlich 1991 erweiterte D&R sein Sortiment um Produkte wie den erfolgreichen Dayner Mixer, den neuen Stylyx Live Recording Mixer, den Disteq Mixer, die professionellen Broadcast Mixer Aided und Aircom sowie den Avalon Multitrack Recording Mixer.

1992 gründete D&R das Importunternehmen AudioMate. Diese Operation vervollständigte das D&R-Paket und lieferte damit ein Produkt für die „Unterseite“ des Marktes, während gleichzeitig die Möglichkeit geschaffen wurde, Gesamtprojekte zu bedienen. Das erste importierte Produkt war ein taiwanesisches Produkt, das den hohen Qualitätsanforderungen von D&R entsprach. 1993 brachte das Unternehmen aus Weesp den Aufnahmemischer Vision PA auf den Markt. Dies war ein zeitloses Produkt, das noch heute zum Sortiment des Unternehmens gehört. In den folgenden Jahren wurden verschiedene Arten von Mischern von sehr hoher Qualität entworfen und hergestellt. Einige Beispiele sind der Axion Live-Soundmixer, der Clubmix und der Portamix.

1996 war ein wichtiges Jahr für D&R. Viele seiner kleineren Produkte stießen auf eine starke Konkurrenz durch billige Massenprodukte. D&Rs Antwort darauf war ein Richtungswechsel. Dies führte zur Einführung des Cinemix und Airmix. D&R konzentriert sich seither auf den profitablen, aber nicht preisreduzierenden Nischenmarkt der Audio-Postproduktion für Videos und Filme.

Ab 1997 beschloss D&R, neue Märkte zu erschließen. Die Strategie funktionierte, denn der Markt reagierte sehr positiv auf die Einführung des Hightech-Cinemix. Auch der Trend zum Broadcast mit dem Airmate, einem kleinen, preisgünstigen Broadcast-Mixer, wird vom Markt sehr gut aufgenommen. Dieses äußerst erfolgreiche Produkt ist bis heute Teil des Portfolios des Unternehmens.

In diesem Jahr 1998, dem 25-jährigen Jubiläum von D&R, beginnt die Auslieferung des ultimativen Film-Postproduktions-Mixers, des "Octagon". Dieser Mixer ist das Ergebnis der hervorragenden Resonanz der Benutzer auf den erfolgreichen Cinemix-Mixer. Das gesamte Wissen und die Erfahrung von D&R in der Audio-Postproduktion sind in diesem großformatigen Audio-Mixer gebündelt. Die Resonanz des Marktes und das Interesse der Medien waren überwältigend und D&R erwartet, dass ein erheblicher Teil des Umsatzes mit diesem neuen Spitzenprodukt erzielt wird. Kurzum: eine 25-jährige Geschichte geprägt von Wachstum, Qualität, Innovation und einer Prise Wagemut. All dies hatte D&R stärker denn je gemacht. Das Elektronikunternehmen aus Weesp in Nordholland ist mehr als bereit für die Hightech-Herausforderung des 21. Jahrhunderts.

In den letzten 20 Jahren hat D&R viel Mühe in Broadcast-bezogene Produkte gesteckt. Aufgrund des Erfolgs der Airmate-Sendekonsole im Jahr 1998 etablierte eine Reihe anderer Sendekonsolen wie Aircom, Airteq und Airmix den Namen D&R in der Rundfunkwelt national und international. Neue Broadcast-Produkte mit immer mehr eingebauter digitaler Technologie erblickten das Tageslicht.

Wir konnten die Ankunft der äußerst erfolgreichen digital gesteuerten analogen Airlab-Konsole sehen, von der über 1000 Einheiten weltweit im Einsatz sind. Eine noch weitere digital gesteuerte analoge Konsole, der AirMax, erblickte kürzlich das Tageslicht. Wir sehen diesen modularen Mixer als die ultimative Kombination aus analoger und digitaler Technologie. Das digitale Engagement von D&R im Bereich Broadcast wurde durch den Bau des modularen SIRIUS Digital Broadcast Production/On-Air Mischpult im Jahr 2001 Wirklichkeit. Direkt gefolgt von dem digitalen Scorpius Pult und dem webbasierten Lyra Digitalpult. Der nächste Schritt bei digitalen Konsolen ist die AXUM-Konsole, die im Herbst 2007 auf den Markt kommt. Dies ist die ultimative digitale modulare Plattform, in der alle gesammelten Designerfahrungen und Feldreaktionen zusammengeführt werden. Dieses äußerst vielseitige Konzept wird das Konzept sein, auf dem alle zukünftigen Designs basieren werden. Eine Investition in den AXUM führt niemals zu einem Geldverlust durch den Verlust von Funktionen oder älterer Technologie. Das modulare Konzept geht weit zurück auf das Herzstück des Systems, den ebenfalls modularen DSP, wie auch die verschiedenen Bedienoberflächen, die für dieses System zur Verfügung stehen. Wir bei D&R sind begeistert von all den Designparametern, die schon lange vor der Vorstellung von AXUM auf der IBC im Jahr 2007 festgelegt wurden. Wir arbeiten rund um die Uhr im Hochgeschwindigkeitsmodus an der Entwicklung und Herstellung des ultimativen digitalen Sendepults, das jede Ausschreibung von heute und morgen erfüllen.

D&R Electronica mit Sitz in Weesp ist ein weltweit führendes Hightech-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Produktion von hochwertigen, maßgeschneiderten Audiomischpulten für eine Vielzahl von Anwendungen spezialisiert hat. Das Produktpaket von D&R reicht von kleinen Diskothekenmischern für High-End-Installationen bis hin zu großen Filmpostproduktionsmischern mit über hundert Eingängen. 95 Prozent der Produkte des Unternehmens finden ihren Weg in andere Länder. D&R besticht durch seine flache Organisationsstruktur. Dadurch ist das Unternehmen in der Lage, direkt, effizient und entschieden auf Kundenwünsche einzugehen. Schließlich sorgt die offene und informelle Arbeitsatmosphäre von D&R dafür, dass die Distanz zwischen Management und Mitarbeitern sehr gering ist, was wiederum dazu beiträgt, ein hohes Maß an Engagement und Begeisterung aufrechtzuerhalten. Das enorme Know-how im Mischpultdesign ist sowohl für Endanwender als auch für unsere Konstruktionsabteilung für heutige und zukünftige Referenzen ausreichend abgelegt.

D&R verwendet für seine Konstruktionen CAD-Systeme, die von einem erfahrenen Team von 4 Forschungs- und Entwicklungsspezialisten betrieben werden. Ihr Ziel ist es, mindestens 2 wesentliche neue Produkte pro Jahr einzuführen. Da die gesamte Produktentwicklung bei D&R im eigenen Haus erfolgt, steht das nötige Know-how für die Fertigung maßgeschneiderter Produkte zur Verfügung. Anhand einer Checkliste mit Optionen in Bezug auf Funktionalität, Produktspezifikationen und Preisniveaus wird den Key-Usern und Key-Händlern ein Konzeptentwurf präsentiert. D&R bewertet die Resonanz auf dieses Vorkonzept und entscheidet dann über das endgültige Produktkonzept.

Alle Hardware- und Software-Designs werden umfassend getestet, bevor Produkte in Produktion gehen.

Unsere Senior Designer sind in enger Zusammenarbeit mit Duco de Rijk . für den Output der R&D-Abteilung verantwortlich

Ihr persönliches Engagement bei Broadcast in seiner Freizeit macht ihn zu einem hervorragenden Designer für die Konstruktion von Entwürfen mit sehr hohem Gebrauchswert im täglichen Gebrauch.

Beide Designer sind System- und Hardware-Designer und verbinden beide Qualitäten logisch.

Ihre enorme Erfahrung im digitalen Design hat D&R zu erfolgreichen Designs wie der SIRIUS-, Scorpius- und LYRA-Konsole gebracht. Die AXUM-Konsole wird das Ergebnis von 10 Jahren Erfahrung im digitalen Design sein.

Ein Team von Software-Autoren beschäftigt sich täglich mit dem Schreiben von Software. Sie haben einen modularen Ansatz zum Schreiben von Audiosoftware entwickelt, der es ermöglicht, die Software eines Produkts schrittweise zu aktualisieren, ohne die Software vollständig neu schreiben zu müssen, wobei das Risiko der Einführung von Fehlern besteht. Die meisten unserer Software können im Feld einfach über das Internet aktualisiert werden. Eine Reihe anderer Designer sind ebenfalls am Hardware-Design und am PCB-Layout beteiligt.

Die zweite große Tätigkeit bei D&R ist natürlich die Herstellung von Mischpulten und die Leiterplattenbestückung. (siehe Bild)

Dabei legt das Unternehmen strengste Qualitätsmaßstäbe an die verwendeten Materialien und Komponenten an.

Der gesamte Produktionsprozess findet in Weesp statt, mit Ausnahme der Lieferung des Chassis und anderer Metallteile.

Die von D&R entworfenen Leiterplatten werden geliefert, im Werk bestückt und auf Spezifikationen geprüft.

SMD-Platinendesigns werden auch im eigenen Haus mit Bestückungsautomaten von Essemtec hergestellt.

Dieser hauseigene Herstellungsprozess aller Systemteile macht D&R sehr flexibel und kann sehr schnell auf Kundenwünsche reagieren.

Alle Komponenten werden von bekannten und zuverlässigen Lieferanten wie Texas Instrument, ALPS, Motorola und vielen anderen bezogen.

Alle eingehenden Komponenten werden auf Unregelmäßigkeiten geprüft und geprüft und bei Nichterfüllung der Qualitätsstandards von D&R aussortiert.

Ein gut beheiztes und staubfreies Lager lagert alle Komponenten für heutige und vergangene Produkte.

Ersatzteile werden mindestens 10 Jahre nach Einführung eines neuen Produkts auf Lager gehalten. Wir liefern noch Ersatzteile für Mischer Baujahr 1973!

Das Unternehmen produziert seine OEM-Produkte auch für andere namhafte Hersteller der Audiobranche. D&R leitet diese OEM-Produkte aus eigenen, erfolgreich erprobten Konstruktionen ab. So kann D&R schnell und effizient ein Originalprodukt mit Herstellerlogo herstellen.

Die Produkte werden von erfahrenen Mitarbeitern in einer kontrollierten Umgebung montiert.

Wir haben Spezialisten für bestimmte Produktgruppen und machen die Montage für sie zu einem sehr bekannten Job. Fertigungsvorschläge werden aufgrund der flachen Unternehmensführungsstruktur leicht an unsere F&E-Abteilung weitergegeben.

Spezialwerkzeuge und gut dokumentierte Anleitungen geben dem Kunden die Gewissheit, dass seine Produkte das D&R-Werk in einwandfreiem Zustand verlassen und genau so hergestellt werden, wie es in der Konstruktion angegeben ist.

Spezifikationen werden eingehalten und eine lange und volle Nutzung der Produkte ist garantiert.

35 Jahre Wissen und Erfahrung im Bereich Mischpulte sind die Stärke von D&R, das ständig Innovationen bei Hightech-Produkten und -Technologien vornimmt. D&R dokumentiert auch sein gesamtes Produktwissen und seine Spezifikationen. Der Kauf eines D&R Spitzenprodukts garantiert einen nahezu lebenslangen Service in Bezug auf die verfügbaren Komponenten.

Qualität hat bei D&R einen sehr hohen Stellenwert. Alle Produkte werden nach einem sehr strengen Testprotokoll getestet. Auch die Einkaufspolitik des Unternehmens basiert auf Qualitätsprodukten.

Darüber hinaus führt D&R bei allen eingehenden Waren stichprobenartige Qualitäts- und Funktionsprüfungen durch. Anhand einer ausführlichen Checkliste setzt D&R alles daran, mögliche Fehler in jeder Phase des Fertigungsprozesses aufzuspüren.

Sowohl während der Produktions- und Testphase als auch kurz vor dem Versand werden eine Reihe von laufenden Kontrollen durchgeführt. Eine Zwischenprüfung der Leiterplatten mit 'In Circuit Testern' ist eine weitere Garantie für fehlerfreie Leiterplatten.

D&R ist sich bewusst, dass es ohne seine Kunden keine D&R geben würde. Dadurch nehmen die meisten Designer des Unternehmens eine aktive Rolle in allen möglichen professionellen Studioaktivitäten ein, um auf dem neuesten Stand zu bleiben und kunden- und marktorientiert zu bleiben.

Der Showroom von D&R bietet potenziellen Kunden die Möglichkeit, sich ein Produkt vor Ort anzusehen.

Es wird nicht das gesamte Sortiment vor Ort sein, daher ist ein vorheriger Kontakt mit D&R ein Muss.

Kein Wunder also, dass D&R-Produkte perfekt in den Alltag passen. Das Ergebnis sind sehr praxisgerechte Lösungen, die sehr einfach zu bedienen sind. D&R arbeitet gerne mit einem Kunden zusammen, um Lösungen für spezifische Anforderungen zu finden. Das Unternehmen nutzt auch Messen und Seminare und verschickt Fragebögen an Endverbraucher. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, über die neuesten Entwicklungen auf dem Studiomarkt auf dem Laufenden zu bleiben.

Service und Wartung der meisten D&R-Produkte sind einfach. Denn die Produkte sind vollständig modular aufgebaut. Nahezu jeder Techniker kann ein Modul oder eine Leiterplatte wechseln. Natürlich leistet D&R auch technischen Support. Mit einer eigenen technischen Abteilung und dem Telefon-Helpdesk der Versuchsabteilung kann den Kunden schnell und professionell geholfen bzw. unterstützt werden. Darüber hinaus unterstützt D&R seine Kunden mit umfangreichen Handbüchern und einer aktuellen Website. Natürlich hat D&R auch Zeit für den persönlichen Kontakt. D&R kann auch 90 Prozent aller Komponenten liefern, die in seinen Produkten in den letzten 40 Jahren verwendet wurden.

D&R kann in eine rosige Zukunft blicken. Unser Produktpaket ist klar auf verschiedene Marktnischen ausgerichtet. Darüber hinaus werden wir weiterhin Marktsegmente erschließen, in denen unser spezifisches Wissen optimal eingesetzt werden kann – wie etwa der boomende Broadcast-Markt. Das technische Wissen und die Erfahrung von D&R in diesem Bereich sind dafür bestens geeignet. Auch digital geht D&R mit Volldampf voran. Die Markteinführung eines neuen volldigitalen modularen "Platform Type"-Broadcast-Mixers ist nicht mehr weit - ein Produkt, das D&R noch stärker in den digitalen Broadcast-Markt bringt. D&R hat tonnenweise Produktideen. Das Unternehmen wird auch weiterhin nach Möglichkeiten für neue Produkte und neue Marktsegmente suchen.

Nur wenige halten Technologieunternehmen für grün, aber D&R hat große Schritte unternommen, um ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren.

D&R hat große Anstrengungen unternommen, um den Energieverbrauch zu senken, ermöglicht vielen seiner Mitarbeiter die Telearbeit und die Beleuchtung im Unternehmen ist eine 100%ige Implementierung von LED-Röhren in jedem Bereich des Fabrikgebäudes. Wellen- und Handlötlöten ist selbstverständlich bleifrei.

Ich hoffe, Ihnen einen Einblick in dieses einzigartige niederländische Unternehmen gegeben zu haben, das es geschafft hat, in den letzten 46 Jahren sehr hochwertige und erschwingliche Audiomischpulte und Signalprozessoren zu entwickeln und herzustellen.

Ich danke Ihnen für das Lesen dieses Firmenprofils.

Datum: Januar 2021

bottom of page